warning icon

Der Kindersprint 2016

In diesem Schuljahr nahm unsere Velsenschule am Kindersprint teil. Bei diesem Bewegungsprojekt dürfen alle Schülerinnen und Schüler einen Laufparcours absolvieren.
Bei dem Parcour achtet das startende Kind auf die Ampel am Ende des Parcours. Sie zeigt die Startseite. Aber Achtung! Sie kann rechts oder links auf grün schalten. Dann wird so schnell wie möglich gelaufen. Beim Lauf registrieren zwei Lichtschranken vier verschiedene Teilzeiten und die Gesamtzeit: 1. Antritt/ Reaktion (vom Start bis zur Lichtschranke) 2. Sprintvermögen 3. Richtungswechsel 4. Pendelvermögen. Die Gesamtzeit ergibt sich aus den 4 Teilzeiten.
Durch das Messen von vier verschiedenen Teilzeiten sowie der Gesamtzeit wird sicher gestellt, dass jedes Kind mindestens ein kleines Erfolgserlebnis hat. In der Regel ist immer ein Laufwert gut.
Somit soll möglichst vielen Kindern die Möglichkeit geboten werden, durch Bewegung persönliche Erfolgserlebnisse zu erzielen und das Selbstvertrauen zu stärken. Die Kinder können sich für das Stadtfinale qualifizieren.
Alle Kinder unserer Schule waren mit Begeisterung bei der Sache, was die folgenden Fotos beweisen.
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy
  • Dummy